E-Commerce

E-Commerce meint den elektronisch abgewickelten Handel über das Internet. Das Internet ist dabei lediglich der Vertriebskanal, ganz gleich ob Waren oder Dienstleistungen zum Verkauf stehen. Der Sammelbegriff beschreibt alles, angefangen von der Auftragsausschreibung im Internet über den Datenaustausch zwischen Zulieferer und Produzent bis hin zum Online Versandhandel im World Wide Web. Auch die Werbung im Internet zählt dazu.

Unterscheiden lassen sich im wesentlichen zwei Bereiche: business-to-business und business-to-consumer. lm Fall des E-Commerce meint ersteres den Handel zwischen zwei Firmen, letzteres bezieht sich auf den Kontakt der Firma zum Endkunden bzw. Endverbraucher über das Internet. Ähnliche Ausdrücke gibt es auch für Handelsbeziehungen zu öffentlichen Verwaltungen (business-to-administration etc.).

Über das Internet ist es nämlich leicht möglich, sich den günstigsten Warenlieferanten oder Dienstleister weltweit herauszusuchen. Die Preisvorteile, die ein Unternehmen so erwirtschaftet, kann es dann an den Kunden weitergeben. Auf Dauer sind Unternehmen ohne Zugang zum Internet nicht konkurrenzfähig. Händler und Dienstleister ohne einen eigenen Web-Auftritt werden längerfristig mindestens Imageverluste hinnehmen müssen.



Für ein Unternehmen bietet E-Commerce wichtige Vorteile:

  • Multimedialer Auftritt – Der Anbieter stellt Waren und Produkte dem Kunden mittels Bild, Ton und Text vor.
  • 24-Stunden-Service – Die Produktpräsentationen sind rund um die Uhr und von jedem Fleck der Welt aus abrufbar. Zeit und Raum spielen hier keine Rolle.
  • Weltweiter Kundenkreis – Unternehmen, die sehr spezielle Dienstleistungen beziehungsweise Produkte anbieten und traditionell nur einen kleinen Kundenkreis ansprechen, erreichen im Internet über Branchenplattformen oder virtuelle Messen gezielt die potentiellen Kunden auf der ganzen Welt.
  • Elektronisches Bezahlen – Der Einsatz eines elektronischen Zahlungssystems erspart lange Buchungszeiten oder auch Nachnahmegebühren. Zahlung per Überweisung nutzt der Kunde dennoch gern, wenn er um die Sicherheit seiner Daten fürchtet. Mittlerweile gibt es jedoch Verschlüsselungssysteme, die den Zahlungsverkehr mindestens so sicher wie Überweisungen, Verrechnungsschecks oder EC-Karten machen. Viele Anbieter weisen deshalb auf ihren Seiten extra auf ihre Sicherheitsstandards hin.

Die Kosten eines professionellen Web-Auftritts lassen sich nicht verallgemeinern. Je nach Angebotsvielfalt, technischen Voraussetzungen und Pflegeaufwand können sie stark variieren. Welche Kosten tatsächlich auf Sie zukommen, erfahren Sie durch eine Beratung von spezialisierten Werbeagenturen, Providern (Anbieter von Internetzugängen) oder Unternehmensberatungen.